Rezension: „Süßer die Küsse nie schmecken“ von Silke Kramer

 (Bild klicken und zu Amazon Seite gelangen)

 

(Amazon)
Ella backt Plätzchen mit sämtlichen wohlschmeckenden Aphrodisiaka, die sie bekommen kann. Denn Weihnachten sollen ihr nicht nur die Geschenke zu Füßen liegen! Nina muss unbedingt ihr Wichtelgeschenk zurückhaben, denn sie befürchtet, dass ihre kreative Mutter Spinatplätzchen eingepackt hat. Doch zu spät: Nils packt es schon aus. Erde, tu dich auf! Und Hannah muss bei einem Backwettbewerb gemeinsam mit einer Schnarchnase aus der 10. antreten, während ihre ex-beste Freundin Lisa sich an Hannahs gro-ßen Schwarm ranmacht! Na dann: Frohe Weihnachten! Liebesleid und Liebesfreud rund um die Weihnachtszeit – von Renée Karthee, Gabriella Engelmann, Maike Rebens-torff, Angela Gerrits, Cathrin Justen und Maiken Nielsen. Damit der Stress in der Vorweihnachtszeit nicht zu mieser Stimmung führt. Mit leckeren Plätzchenrezepten!

(Amazon)
Renée Karthee ist Autorin zahlreicher Romane und Drehbücher und lebt mit Mann und Sohn in Hamburg. Sie nimmt sich jedes Mal aufs Neue fest vor, Weihnachten zu ignorieren, um dann doch alle Jahre wieder unter einem großen Tannenbaum kleinmäulig rückfällig zu werden.

Gabriella Engelmann wurde 1966 in München geboren. Seit ihrem Umzug nach Hamburg fühlt sie sich im Norden pudelwohl und entdeckte dort auch ihre Freude am Schreiben. Nach Tätigkeiten als Buchhändlerin, Lektorin und Verlagsleiterin genießt sie die Freiheit des Autorendaseins von Romanen sowie Kinder – und Jugendbüchern. Gabriella Engelmann veröffentlicht ebenfalls unter dem Pseudonym Rebecca Fischer.Besuchen Sie Gabriella Engelmann auf ihrer Website http://www.gabriella-engelmann.de, oder auf der Seite „Gabriella Engelmann – Autorin“ auf Facebook

Maike Rebenstorff

Angela Gerrits wurde in Bremen geboren und hat lange zahlreiche Hörspiele fürs Radio und Drehbücher für Kinder-Fernsehserien geschrieben, bevor sie ihr erstes Buch verfasst hat. Dies ist 2003 erschienen und seitdem denkt sie sich viele neue Geschichten für Kinder und Jugendliche aus. Mehr zu der Autorin gibt es unter http://www.angelagerrits.de zu lesen.

Cathrin Justen

Maike Nielsen stammt aus einer alteingesessenen Familie von Lotsen und Fährleuten aus Övelgönne. Sie wurde in Hamburg geboren und absolvierte dort auch ihre Schulzeit. Im Anschluss daran studierte sie an der Universität von Aix-en-Provence. Nach erfolgreichem Abschluss kam Nielsen nach Deutschland zurück und ließ sich wieder in ihrer Heimatstadt nieder. Seit 1996 arbeitet sie als Journalistin und Rundfunksprecherin beim Norddeutschen Rundfunk. Nielsen hat eine Tochter und ist mit dem Produzenten und Regisseur Tom Ockers verheiratet. Das Paar lebt in Hamburg.

 

Ich kann mich noch gut erinnern an diesen heißen Tag Anfang September.

 

Die Gestaltung passt sehr gut zu den kleinen Geschichten in dem Buch! Sie ist sehr gut illustriert und mir gefällt sie sehr gut. Sie spiegelt das weihnachtlich wieder und zeigt zudem dass es um Liebesgeschichten geht, was hier ganz richtig ist.

 

In der ersten Geschichte geht es um Ella die in diesem Jahr gar nicht nach Weihnachten zumute ist. Sie gibt ihrer Mutter das Verbot zu dekorieren, doch was dann passiert…

Dieses Buch hat sechs tolle kleine Geschichten die alle eins gemeinsam haben: eine Romanze.
Ich muss sagen das jede der Autoren sich sehr viel Mühe geben hat und es auf wenig Seiten zu tollen Geschichten gebracht haben. Und zudem findet man in allen Geschichten ein kleines Rezept mit dem die Geschichte etwas zu tun hat.
Ich kann ehrlich sagen das ich mich darüber sehr gefreut habe es in der Weihnachtszeit gelesen zu haben!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s