Rezension: „Todesfluch“ aus der Reihe Black Dagger (10) von J. R. Ward

 (Bild klicken und zu Amazon Seite gelangen)

Kurzinfos: Taschebuch – 352 Seiten | Verlag – Heyne | Preis – Taschenbuch 7,95€  – eBook 6,99 € | ISBN: 978-3453533059

 

(Amazon)
Vishous musste Jane gehen lassen und ihr Gedächtnis löschen. Doch bevor er seine Hochzeit mit der Auserwählten Cormia vollziehen kann, wird Jane von den Lessern ins Visier genommen und Vishous vor eine schwere Entscheidung gestellt …

(Amazon)
J. R. Ward ist das Pseudonym von Jessica Rowley Pell Bird. Sie hat Rechtswissenschaften studiert und war im Gesundheitswesen tätig, bevor sie schließlich mit ihren Büchern erfolgreich wurde. Wirklich überraschend kam das jedoch nicht, denn Schreiben war schon immer ihre Leidenschaft. Bis heute kann sich Bird/Ward nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und an ihren Geschichten zu arbeiten. Ihre „Black-Dagger“-Reihe schaffte es innerhalb kürzester Zeit, bekannt und beliebt zu werden. Inzwischen gilt J. R. Ward in den USA als eine der besten Autorinnen von mystisch angehauchten erotischen Liebesgeschichten.

Ziemlich verlegen und steif langen V und Jane nebeneinander auf dem Bett.

 

Die Gestaltung ist passend zu ihren Vorgängern und sie gefällt mir sehr gut. Sie hat einfach das gewisse Geheimnisvolle was die ganze Geschichte meiner Meinung nach beinhaltet.

Es ist bald so weit V und Jane müssen sich für immer voneinander trennen. Doch wie lebt ein Gebundener Vampire weiter? Und John hat seine „Verwandlung“.

Ich liebe alle Vorgänger der Reihe sehr! Doch leider finde ich das hier zum ersten mal die Liebesgeschichte etwas in den Hintergrund verschwindet. Auf einmal sind viele ander Charaktere die fast die gleiche Aufmerksamkeit bekommen. Es geht um anderen von V Mutter, Phury und John. Man merkt einfach bei diesem Teil das die Geschichte so langsam eine Wendung bekommt und das ist komisch, bedenkt man das der erste Teil des „Doppelbandes“ noch viel mehr auf die Beiden eingegangen wurde.
Aber ich freue mich schon sehr darauf wie es mit der Black Dagger weiter geht, wenn man bedenkt das die Reihe nach aktuellem Stand 26 Teile hat (2016 soll auch noch was erscheinen :D).
Wie gesagt hat dieser Teil mich ein wenig enttäuscht, weil er nicht so richtig an den Vorgängern angeknüpft hat. Daher etwas schlechter in der Bewertung!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s