Book Folding + Hogwarts Challenge Aufgabe 2

Hallo,
für die zweite Aufgabe der Hogwarts Challenge sollen wir Hogwarts Schüler unseren Lieblingscharakter aus Harry Potter ehren.
Das ganze soll durch ein Bild passieren. Egal ob gemalt, gebastelt oder eine Fotocollage alles ist erlaubt!

Tja, aber einen Lieblingscharakter auszuwählen ist doch schon schwer genug oder nicht?

Ich finde eigentlich alle Charakter sehr bemerkenswert. Sie haben alle etwas für sich, selbst die die am Anfang nicht wirklich nett waren haben am Ende ihren weichen Teil gezeigt. Oder einfach wie manche Personen für ihre Sache gekämpft habe und wie sehr sie einfach Personen vertraut haben – hier in diesem Teil muss man aber auch dazu sagen das es nicht unbedingt positiv war, an die eine Person zu glauben. Wisst ihr wen ich meine?
Aber auch er war meiner Ansicht nach sehr interessant und besonders sein Werdegang.

Aber nun zu einer Person die ich ab dem zweiten Teil wirklich sehr lieb gewonnen habe. Dieser Charakter ist für mich wirklich ein Goldstück wenn man das so sagen darf. Er war immer irgendwie da und hat Harry auf allen Wegen, die ihm möglich waren, geholfen. Er war aber eine Person die eher im Hintergrund stand. Und ja ich bezeichne ihn als Person, was denke ich mal Hermine sehr freuen würde. Wie euch vielleicht aufgefallen ist rede ich sehr in der Vergangenheit von dieser Person und das aus dem einfachen Grund, dass er im letzen Band, wie soooo viele, gestorben ist.
Aber dafür war er frei! Und ich denke die meisten wissen spätestens nach dem letzten Satz von wem ich hier eigentlich rede, von keinem anderen als von: DOBBY ♥

Er hatte ein sehr großes Herz und das obwohl er der Hauself der Malfoys war. Damit will ich sagen, dass er obwohl er in dieser Familie war, trotzdem zwischen richtig und falsch entscheiden konnte. Dadurch hat er das Leben von Harry gerettet, und das ein paar Mal. Tja, er war auch ein bisschen auf seine Art verrückt, wenn man die Mittel berücksichtigt wie er Harry Potter im zweiten Schuljahr helfen wollte. Aber er hat alles getan weil er dachte, dies ist der einzige Weg.
Er hatte kein einfaches Leben doch er hatte ein paar erfüllte Jahre die nicht jeder Hauself hat. Er zeigte sich dafür so dankbar und hat dementsprechend Harry und seinen Freunden sehr geholfen. Er war etwas sehr besonderes! Auf ihn konnte man sich wirklich sehr verlassen.

So und ich wollte schon immer einmal Book Folding austesten und dank der Hogwarts Challeng mach ich es auch endlich einmal!

> Book Folding

Hier habe ich eine paar Beispiel was man genau unter Book Folding versteht…

Und ab hier beschreibe ich euch einmal wie das ganze funktioniert und wie leicht es mir gefallen ist und was man wirklich unbedingt beachten sollte.

Zur Verständnis habe ich natürlich erklärende Bilder gemacht und so könnt ihr etwas dem Ablauf folgen.

Zuerst müsst ihr euch ein Buch aussuchen das ihr nicht mehr braucht. Am besten ein Hardcover weil es am Ende einfach besser steht.

Habt ihr dies getan geht ihr auf diese Seite hier:
http://www.orime.de/vorlagenprogramm/login.php

Diese Seite braucht ihr, um euch eine Vorlage für das anschließende falten zu erstellen. Leider geht dies nur mit einer Anmeldung, jedoch ist die Seite komplett kostenlos.

Dort könnt ihr durch ein paar klicks einstellen welches Wort ihr falten möchtet oder welche Form. Solltet ihr ein Buch haben das über 450 Seiten hat (das ist die Höchstseitenanzahl die man benutzen kann), so wie meins, zieht ihr einfach von der gesamt Seitenzahl die 450 Seiten ab und teilt dies dann durch zweit. Dadurch seid ihr in der Mitte des Buches.

Beispiel:
670 Seiten – 450 Seiten = 220 Seiten
220 Seiten : 2 = 110 Seiten
also startet ihr bei Seite 110!

Nachdem wir schon einmal die Grundlegende Dinge besprochen haben fehlen nur noch ein Bleistift und ein Lineal, in meinem Fall ein Geodreieck.

So nun fangen wir aber wirklich an. Als aller erstes legen wir die Vorlagen an um dann an Buch die Grundlinien zu erstellen. Diese beiden Linien sind am Später sehr wichtig, weil man dort immer wieder das Papier anlegt.

So und nun geht es auch mit dem Falten los. Dies ist wirklich die längste Aufgabe und mehr muss man auch gar nicht anderes mehr machen! Nur noch falten!! Und zwar so das immer nur das schwarze Stück gerade bleibt. Besonders wichtig ist hierwirklich immer an der Line anlegen.

Und um besser das Papier anlegen zu können, knickt es einfach immer wieder an den Linien, den so geht es wirklich viel einfach und schneller!

So das war auch schon die große Kunst des Book Folding!
Ist doch gar nicht so schwer oder?

Un man kann perfekt dabei Hörbuch hören 🙂

Naja, viel Arbeit ist es schon, glaubt mir!

Hier ein kleiner Einblick in meinen Fortschritten:

So und zur guter letzt kommt hier mein Bild zur zweiten Hogwart Challeng Aufgaben Bild:

I ♥ Dobby!

 Dieses Bild zeigt ein wenig über Dobbys Leben. Das Buch zeigt wann Dobby das erstemal erscheint. Dobby als Book Folding ist sehr leicht, den er war ein freier Hauself. Hogwarts ist seine Arbeitstelle und zeigt den Ort an dem er frei leben konnte. Die Weihnachtssocke zeigt das Weihnachtsgeschenk von Ron.
Und zu kurzer letzt liebte Dobby einfach Socken! Und natürlich musste ich noch Ravenclaw unterbringen 😉 das passiert durch die blau/weiß gestreifte Socke ♥

Ich hoffe für euch war alles logisch. Ansonsten Fragt mich bitte!

Carlosia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s