Rezension: „Hans mein Igel“

16128499_1212115955509294_350332098_nKurzinfos: Taschenbuch – 96 Seiten | Verlag – Param | Preis – Taschenbuch 8,30 €  | ISBN: 978-3887552411

Klappentext:

Ein Baby muss her!
Der arme reiche Bauer will nicht länger vor seinen Kumpel dumm dastehen. Ein Kind muss her und sollt’s ein Igel sein. Und dann bekommt seine Frau das widerborstige Kind und keiner will es haben.
Als der Krüppel mit seinem Dudelsack endlich den beschlagenen Göckelhahn besteigt und fortzieht, ist der Vater erleichtert. Der behinderte Hans Igel aber weiß genau, was ihm gut tut, wie er heile werden kann. Konsequent geht er seinen Weg. Doch selbst als er >reich< geworden ist, will sein Vater ihn nicht anerkennen. Sein Glück findet Hans dennoch, weil er sich immer treu bleibt und sich nicht mit Jammern und Klagen aufhält. So erlöst er am Ende nicht nur sich selbst, sondern auch den alt gewordenen Vater.

Erster Satz:

Endlich hast Du hingefunden zum Zauberwald, nun schreite nur mutig voran, tief hinein ins Holz, wohin weder Weg noch Steg führen..

Gestaltung:

Mir gefällt die Gestaltung so nicht wirklich, doch es ist ein Märchensammelband und da habe ich persönlich nicht so große Erwahrtungen dran. Es spiegelt auf jeden Fall die Hauptperson wieder.

Inhalt:

Das Buch behandelt das Märchen „Hans mein Igel“.
Behandelt schreibe ich, weil in dem Buch nicht nur das Märchen ist, sondern auch eine Analyse des Märchens.

Meine Meinung:

Das Märchen hat mir sehr gut gefallen, weil ich dieses zuvor noch nie gelesen oder gehört habe. Die Analyse war jetzt nicht so ganz meins, weil sie doch sehr ausführlich war und teilweise auch ein wenig verworren. Es hat jedoch sehr geholfen, da man dadurch das Märchen an sich besser verstanden hat und vor allem ein paar Situationen viel deutlicher erklärt worden sind.
Es ist immer so eine Sache mit Märchen. Sie sind alt und teilweise sind da Begriffe verwedet die heute nicht mehr so aktuell sind…

Bewertung:
4sterne

Advertisements

Ein Gedanke zu “Rezension: „Hans mein Igel“

  1. Pingback: Lesemonat Januar + Februar | Carlosia reads Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s