Rezension: „Cindy & Rella“ von Marie Menke

Kurzinfos
eBook – 220 Seiten
Reihe? Nein
Verlag – Carlsen Impress
Preis
– eBook 3,99€
ASIN: B01M1DB9HQ
Will ich kaufen!

Klappentext:

Die Prinzessin und das Aschenputtel

Ihr siebzehnter Geburtstag ist der Tag, an dem sich alles entscheiden wird – da sind sich Cindy und Rella einig. Sei es eine glitzernde Party, die Cindy zur Prinzessin des Berliner Nachtlebens krönt, oder ein auf Pergament geschriebener Brief, der Rellas Bestimmung offenbart: An diesem Tag rechnen sie beide fest damit, dass etwas geschehen wird, das ihr Leben für immer verändert. Womit sie jedoch nicht rechnen, ist, dass sie sich ausgerechnet an diesem Tag zum ersten Mal über den Weg laufen werden. Zwei Mädchen, die sich äußerlich bis aufs Haar gleichen und deren Schicksale von Geburt an miteinander verwoben sind. Verliebt in zwei Jungen, von denen nur einer ein Prinz sein kann…

 

Über den Autoren:

(Amazon)
Marie Menke wurde 1997 geboren, wuchs in einer Kleinstadt in NRW auf und machte nach ihrem Abitur einen einjährigen Abstecher in Spaniens Hauptstadt Madrid. Wenn sie gerade nicht beim Schreiben von Jugendromanen oder für Online-Magazine und Lokalzeitungen ihrer Kreativität freien Lauf lässt, zählen das Tanzen von Ballett bis Hip Hop und das Reisen zu ihren größten Leidenschaften.

Erster Satz:

Als ich heute aufwachte, wusste ich augenblicklich, dass heute ein ganz besonderer Tag war: mein siebzehnter Geburtstag.

Gestaltung:

Diese Gestaltung finde ich sehr gut. Es ist ein etwas kälteres Blau, jedoch harmoniert es sehr gut. Der Schuh spielt eine sehr wichtige Rolle in diesem Buch, vielleicht sogar die entscheidene Rolle.

Inhalt:

Cindy und Rella haben heute Geburtstag und das bedeutet für beide wirklich sehr viel. Rella bekommt einen Job den sie bis zum Ende ihres Lebens haben wird und Cindy feiert ihren Geburtstag und hofft das er unvergessen bleibt…

Meine Meinung:

In Rahmen einer Blogtour habe ich dieses Buch gelesen und auseinandergesetzt und ich muss euch sagen das ich die Idee hinter diesem Buch wirklich gut finde.
Natürlich wird auch hier wieder nicht gespoilert.
In dieser Geschichte gibt es zwei Welten die eine ist die Arbeiterwelt die andere die Glamourwelt. Beide Welten sind glücklich, weil sie nicht viel oder gar nichts über die jeweils andere Wissen und so entsteht eine Geschichte in der sich zwei unglaublich verschiedene Charakter mit dem gleichen Aussehen kennen lernen.
Sie sind sich total fremd und doch verstehen sie sich auf einer anderen Ebenen. Sie harmonieren und sind beide vielleicht etwas speziell was gut zu ihnen passt.
Wie kommt man damit nach Jahren auf einmal jemanden zu treffen der aussieht wie man selbst?
Das könnt ihr in diesem Buch erfahren und das gleiche Aussehen noch lange nicht bedeutet das man gleich ist.
Wie die Welt beschrieben ist gefällt mir ausgesprochen gut. Man lernt die Welt nicht einfach so kennen, sondern durch Rella und Cindy die sich Gedanken darüber machen.
Die Autorin hat einen guten Schreibstil und hat mich über gewisse Dinge nachdenken lassen. Das Buch hat zwar „nur“ 200 Seiten, aber ich kann euch sagen es stellt alles auf den Kopf 😉

Bewertung:
5sterne

Advertisements