Hörbuch-Rezension: „Tintenherz“ von Cornelia Funke

Kurzinfos
Hörbuch – 576 Seiten
Reihe? Ja –Tintenwelt – Teil 1/3
Verlag –
Oetinger Media
Preis
– Hardcover 19,90€
– Hörbuch 29,75€
– Taschenbuch 12,00€
– eBook 3,99€
ISBN: 978-3791504650
Will ich kaufen!

Klappentext:

Ein unheimlicher Gast taucht nachts bei Meggie und ihrem Vater Mo auf. Er warnt Mo vor einem Mann namens Capricorn. Am nächsten Morgen reist Mo mit Meggie zu ihrer Tante Elinor und versteckt das Buch, um das sich
alles dreht. Ein Buch, das Mo vor vielen Jahren gelesen hat und das jetzt in den Mittelpunkt eines unglaublichen, magischen und atemberaubenden Abenteuers rückt. Ein Abenteuer, in dessen Verlauf Meggie nicht nur das Geheimnis um Zauberzunge und Capricorn löst, sondern auch selbst in große Gefahr gerät.

Über den Autoren:

(Amazon)
Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der „Tintenwelt-Trilogie“. Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Erster Satz:

Es fiel Regen in jener Nacht, ein feiner Regen, wisperner Regen.

Gestaltung:

Ich finde das Cover jetzt nicht atemberaubend aber ganz in Ordnung für die Geschichte.

Inhalt:

In diesem Buch geht es vor allem um Mo und seine Tochter Meggie. Mo hat seiner Tochter zuletzt etwas vorgelesen als sie noch ganz klein war und dabei sind die Figuren aus dem Buch lebendig geworden und die Mutter von Meggie ist verschwunden.
Nach langer Zeit wollen die Figuren aus dem Buch das Mo „Zauberzunge“ ihnen jemanden rüberliest, doch dieser möchte es auf gar keinen Fall.

Meine Meinung:

Leider hat mir dieses Buch gar nicht gefallen und ich sehr froh darüber das ich dieses Buch nur gehört habe. Ich fand in diesem Hörbuch manche Stellen nicht ganz logisch und konnte ihnen nicht folgen. Zudem ist die Geschichte etwas langweilig gewesen und ich bin von ihr sehr müde geworden. Das Hörbuch hat viele Sprecher und das hat mir hierbei gefallen. Dazu kammen die „Spezial Effects“ die sehr passend waren und ich  ganz toll finde. Ich bin gespannt wie es mit dem nächsten Teil wird…

Bewertung:
2sterne

Advertisements