Hörbuch-Rezension: „Meja Meergrün“ von Erik Ole Lindström

Kurzinfos
Hörbuch – 128 Seiten
Reihe? Ja –Meja Meergrün- Teil 1/?
Verlag – Coppenrath
Preis
– Hardcover 12,99€
– Hörbuch 6,47€
– eBook 9,99€
ISBN: 978-3649623465

Will ich kaufen!

Klappentext:

Vorhang auf für Meja Meergrün.

Meja Meergrün lebt mit ihren Freunden in einer magischen Unterwasserwelt. Ganz allein wohnt sie in dem runden Haus mit der meergrünen Glocke, denn ihre Eltern sind gerade mal wieder auf einer geheimen Mission unterwegs. Da entdeckt Meja eines Tages ein seltsames Päckchen vor ihrer Haustür. Neugierig, wie sie nun mal ist, öffnet sie die Kiste und steht kurz darauf der ziemlich eigentümlichen, aber auch sehr weisen Meeresschildkröte Padson, Gattung Kümmerkröte, gegenüber, die Meja von nun an auf Schritt und Tritt folgen wird. Und das ist auch gut so, denn Meja schlittert schon bald in ein waghalsiges Abenteuer, in dem es um nichts Geringeres als die Rettung der Unterwasserwelt geht. Ob Meja die Wasserhexe Siri überlisten und damit das Verlöschen des Lichtes auf dem Meeresgrund verhindern kann?

Geschrieben von:

(Amazon)
Erik Ole Lindström wurde 1979 in Stockholm geboren. Er hat viele Jahre für das Fernsehen gearbeitet. Inzwischen ist er Schriftsteller und Journalist. Die Geschichte von Meja Meergrün hat er sich für seine Kinder ausgedacht. Lindström lebt zusammen mit seinem vierjährigen Sohn, der achtjährigen Tochter und Familienhund auf einer Insel im Stockholmer Schärengarten.

Erster Satz:

Stell dir einmal einen besonders tiefen Punkt im Meer vor.

Gestaltung:

Diese Zeichnung auf dem Cover gefällt mir wirklich sehr gut und man kann sich die Protagonisten genau vorstellen 🙂

Inhalt:

Meja ist eine kleine Meerjungfrau die macht was sie will. Doch auf ihre Freunde ist verlass. Besonders dann wenn es um aller herum dunkel wird und niemand es bemerkt…

Meine Meinung:

Ich finde die Geschichte sehr gelungen und habe mich über das Hörbuch sehr gefreut. Wie viele schon geschreiben haben ist diese Meja wie Pippi und hat auch viele ihrer Eigenschaften. Doch das alles mal in der Unterwasserwelt zu erleben ist lustig. Mir hat bei dem Buch sehr gut die Sprecherin gefallen, da sie der kleinen Meerjungfrau sehr viel Leben eingehaucht hat!
Das einzige was mir nicht so ganz gefallen hat ist das die Geschichte teilweise etwas komisches hatte. Ich weiß auch nicht wie ich das richtig formolieren kann. Zwischendurch war mir das ganze nicht so ganz logisch…

Bewertung:
4sterne

Advertisements

2 Gedanken zu “Hörbuch-Rezension: „Meja Meergrün“ von Erik Ole Lindström

  1. Hi,
    ich habe soeben deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich richtig gut! Du kannst es einfach 🙂
    Ich freue mich jedenfalls in Zukunft mehr von dir zu lesen <3!
    Ich selbst bin noch ein ziemlicher Neuling was das Bloggen angeht, also vielleicht hast du ja Zeit und Lust meinem Blog einen Besuch abzustatten…
    Liebe Grüße!
    -Felia ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s