Hörbuch-Rezension: „Die Perlenfrauen“ von Katie Agnew

Kurzinfos
Hörbuch – 560 Seiten
Reihe? Nein
Verlag – Heyne

Preis
– Taschenbuch 9,99€
– Hörbuch 13,49€
– eBook 8,99€
ISBN: 978-3453420298

Will ich kaufen!

Klappentext:

Zu ihrem 18. Geburtstag bekam die Schauspielerin Tilly Beaumont 1947 eine atemberaubend schöne Halskette geschenkt. Das Schmuckstück begleitete sie durch ihre ruhmreiche Karriere hindurch und zierte ihren Hals auf den glamourösesten Partys – bis sie auf einmal spurlos verschwand. Jahre später bittet Tilly ihr Enkelin Sophia, die Kette zu finden. Sophia hat gerade schmerzlich erfahren, dass man mit gutem Aussehen und dolce vita allein keine Rechnungen bezahlen kann. Die wertvolle Perlenkette könnte nun einige ihrer Probleme lösen. Aber was sind die eigentlichen Gründe für Tillys Auftrag? Und wie soll Sophia ein Erbstück finden, das sie noch nie gesehen hat?

Geschrieben von:

(Amazon)
Katie Agnew wurde in Edinburgh geboren. Sie arbeitete lange Zeit als Journalistin für Marie Claire, Cosmopolitan, Red und die Daily Mail, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Katie lebt mit ihrer Familie in Bath.

Erster Satz:

Liebe Sophia, ich hoffe sehr, dass du mich bald einmal besuchen kommst.

Gestaltung:

Die Gestaltung finde ich super und auch sehr „frisch“. Passend zum Inhalt finde ich es jedoch nicht.

Inhalt:

Sophia hat von ihr Großmutter Tilly die Aufgabe bekommen ihr verloren gegange Halskette wieder zu finden. An dieser Halskette hängen für Tilly so viele Erinnerungen…

Meine Meinung:

Also Hörbuch finde ich das Buch sehr gut. Es ist sehr gut gesprochen und auch interessant. Ich liebe diese Perspektivenwechsel die man am Anfang nicht wirklich verstehen kann, jedoch sich am Ende in einander fügen. Besonders finde ich einfach die Geschichte der Perlen ♥
Ich kann jedoch ganz klar sagen das ich für das Buch sehr lange gebraucht hätte, weil es sich einfach an soooo vielen Stellen gezogen hat.

Bewertung:

4sterne

Advertisements