Rezension – Können Hunde träumen? – Stanley Coren

Kurzinfos

Hardcover – 216 Seiten
Reihe? Nein
Verlag – Kynos Verlag

Preis
– eBook 16,99€
– Hardcover 19,95€
ISBN: 978-3570306451

Will ich kaufen!

Klappentext:

Können Hunde träumen? Erkennen sie sich selbst im Spiegel, und verstehen sie, was sie auf dem Fernsehbildschirm sehen? Sind sie musikalisch? Können sie Eifersucht empfinden oder unter Depressionen leiden? Können sie wirklich Krebszellen riechen? Und warum schlafen manche Hunde auf dem Rücken? In unterhaltsamem Plauderton gibt der für sein Hundefachwissen bekannte Psychologieprofessor und erfolgreiche Autor Stanley Coren Antworten auf diese und viele weitere Fragen, die Hundehalter sich Tag für Tag stellen. Dabei fließen ganz ohne Anstrengung die Ergebnisse jahrzehntelanger Forschungstätigkeit mit ein und widerlegen so manche Mythen und falsche Vorstellungen rund um unsere vierbeinigen Freunde.

Über den Autoren:

(Amazon)
Stanley Coren ist emeritierter Professor für Psychologie der Universität von British Columbia, Kanada. Seine Bücher „Die Intelligenz der Hunde“ oder „Die Geheimnisse der Hundesprache“ waren auch auf dem deutschen Markt sehr erfolgreich. Von der „Dog Writer’s Associati on of America“ wurde er für seine Hundebücher mit der begehrten Maxwell Medal of Excellence ausgezeichnet. Mit seiner Frau und seinen drei Hunden lebt er in Vancouver.

Gestaltung:

Leider gefällt mir die Gestaltung gar nicht. Sie sieht einfach so aus wie man die Bücher aus dem Biologie Unterricht kennt. Ich habe im Inneren mit etwas mehr gerechnet.

Inhalt:

Hier werden viele Fragen rund um den Hund beantwortet.

Meine Meinung:

Ich habe selber zwei Hunde und dachte mir, das ist mit Sicherheit ein super Buch um meine beiden Racker noch etwas besser zu verstehen.
Der Klappentext hat mir versprochen ein Buch voller Informationen zu bekommen, im gemütlichen Plauderton.
Das Buch war sehr informativ, jedoch für mich in keinem Fall unterhaltsam. Leider hatte ich wirklich das Gefühl wieder in der Schule zu sitzen und ein Buch lesen zu müssen um die Prüfung zu bestehen. Es war mir für den Plauderton zu viele Infos auf einem Haufen was sehr Schade war. Die Informationen waren nämlich ansonsten wirklich sehr gut.3sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s