Rezension: Feel Again – Again Reihe – Mona Kasten

Kurzinfos
Taschenbuch – 464 Seiten
Reihe? Ja – Firsts-Reihe – Teil 3/3
Verlag –  LYX

Preis
– eBook 8,99€
– Taschenbuch 10,00€
– Hörbuch 10,00€

ISBN: 978-3736304451

Will ich kaufen!

Klappentext:

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.
Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen …
Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Geschrieben von:

(Amazon)
Mona Kasten wurde 1992 in Norddeutschland geboren und ist dort auch immer noch zu Hause. Wenn sie ausnahmsweise mal nicht in der Uni sitzt (oder vielleicht gerade dann), denkt sie sich Geschichten aus, in denen junge Protagonisten große und kleine Probleme bewältigen müssen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: monakasten.de.

Erster Satz:

Was zum Teufel mache ich hier eigentlich?

Gestaltung:

Das ist das Cover was mir von den dreien am wenigsten gefällt. Ich mag einfach nicht so gerne diesen Ton, aber er passt einfach zu Sawyer und daher finde ich es sehr passend.

Inhalt:

Sawyer ist ein spezielle junge Frau die ein unglaubliches Talent zur Fotografie hat, doch wirkliche Freunde hat sie nicht und braucht sie nicht. Bis ihr klar wird das sie doch mehr hat als gedacht. Zudem lernt sie Isaac der ihr Abschlussprojekt wird und den sie zum Mädchenschwarm umwandelt.

Meine Meinung:

Was ein Abschluss für diese Reihe!
Aber wir fangen wie immer von vorne an.
Der Aufbau der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Erst ein kleiner Einstieg in die Welt von Sawyer. Danach ging es erst richtig los und man hat die Plätze der anderen Charaktere kennen gelernt.
Hier tauchen dann unter anderem die Charaktere aus dem ersten und zweiten Teil wieder auf, und einen den man kurz im zweiten Teil kennengelernt hat, wird zum Hauptcharakter: Issac
Ich finde es ganz toll das wir endlich mal in den Kopf von Sawyer gucken können, da sie mir im ersten Teil super unsympathisch gewesen ist und im zweiten Teil naja ein wenig sympathischer geworden ist.
Die Handlung fand ich sehr interessant geschrieben und bin ein wenig darüber enttäuscht das es die Welt nicht gibt! Ich hätte so gerne, einige Gebäude mal besichtigt!

Im ganzen finde ich das dieses Buch einem auch etwas ganz deutlich vermittelt. Egal wie unsympathisch eine Person wirkt, vielleicht ist sie gar nicht so übel, sondern hatte nur eine bewegende Vergangenheit?

5sterne

Advertisements