Rezension: Ein Engel für Jule – Jo Berger

Kurzinfos
Taschenbuch – 264 Seiten
Reihe? Ja
Verlag – self

Preis
– eBook 0,99€
– Taschenbuch 8,99€

ISBN: 978-3734794926

Will ich kaufen!

Klappentext:

Jule liebt Simon. Und Jule hat nur den einen Wunsch: ihn endlich zu heiraten. Sie ahnt jedoch nichts von seiner zwanghaften Untreue, und fegt alle Zweifel beiseite. Sämtliche Versuche der Freundinnen, Simons Treiben aufzudecken, werden von Jule ausnahmslos ignoriert.

Geschrieben von:

(Wikipedia)

Jo Berger lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2016 schreibt sie hauptberuflich Liebesromane mit Humor und Krimikomödien. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle. Natürlich immer mit Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.

Ihre Begeisterung für das Schreiben hat sie schon früh entdeckt. Doch war sie lange in erster Linie Mutter und ihre Tochter die treibende Kraft, für die sie viele Gute-Nacht-Geschichten verfasst und sogar ein Märchen veröffentlichte. Später griff Jo Berger das Schreiben wieder auf und schnell wurde die Romanwelt zu ihrer Leidenschaft.
Heute verfasst sie hauptsächlich heitere Liebesromane. Dabei erwärmen ihre Romane nicht nur Herzen, sondern auch Lachmuskeln.

Erster Satz:

War das zu viel verlangt?

Gestaltung:

Das hier finde ich ein Buch das sehr passend zum Inhalt gestalten worden ist. Es passt perfekt, es ist einfach gehalten und trotzdem aussagekräftig.

Inhalt:

Jule ist ein junge Frau die Blind vor Liebe ist. Zudem lässt sie sich nicht gerne reinreden und hat ihr Leben perfekt geplant…

Meine Meinung:

Das Buch ist zuckersüß und man hat die meiste Zeit einfach ein schmunzeln im Gesicht. Mir gefällt es wie die Autorin bestimmt Dinge rüber bringt und dabei zauberhafte Charaktere erschafft die man gerne mal treffen möchte.
Vor allem hat mich das Thema angesprochen von dem man eher weniger liest sondern eher oft im Fernseher trifft. Wie lebt man wirklich wenn man jemanden liebt und doch unterbewusst weiß das er nicht immer ehrlich ist? Es zeigt einfach wie schnell man blind ist und wie wichtig in so einem Moment Freunde sind die immer zu einem Halten. Ganz tolles Buch das einen mit viel Humor schöne Lesestunden bringt und man dadurch einfach mal abschalten kann.

5sterne

Advertisements