Über uns der Himmel, unter uns das Meer – Jojo Moyes

Kurzinfos
Hörbuch (gekürtzt) – 512 Seiten
Reihe? Nein
Verlag – Rowohlt

© Coverrechte sowie Klappentexte
liegt bei den jeweiligen Verlagen

Preis
– eBook 12,99€
– Taschenbuch 13,99€
– Hörbuch 23,23€

ISBN: 978-3499267338

Will ich kaufen!

Klappentext:

Über das Meer zu dir
Australien 1946. Sechshundert Frauen machen sich auf eine Reise ins Ungewisse. Ein Flugzeugträger soll sie nach England bringen, dort erwartet die Frauen ihre Zukunft: ihre Verlobten, ihre Ehemänner – englische Soldaten, mit denen sie oft nur wenige Tage verbracht hatten, bevor der Krieg sie wieder trennte. Unter den Frauen ist auch die Krankenschwester Frances. Während die anderen zu Schicksalsgenossinnen werden, ihre Hoffnungen und Ängste miteinander teilen, bleibt sie verschlossen. Nur in Marinesoldat Henry Nicol, der jede Nacht vor ihrer Kabine Wache steht und wie sie Schreckliches erlebt hat im Krieg, findet sie einen Vertrauten. Eines Tages jedoch holt Frances ausgerechnet der Teil ihrer Vergangenheit ein, vor dem sie ans andere Ende der Welt fliehen wollte …
Ein berührender Roman über Hoffnung, Schicksal und Liebe – inspiriert von Jojo Moyes’ eigener Familiengeschichte.

Geschrieben von:

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

Erster Satz:

Sie war aufgewacht, weil jemand zeterte. Es klang wie das aufgeregte Gekläff eines kleinen Hündchens, das noch nicht genau weiß, aus welcher Richtung die Gefahr droht.

Gestaltung:

Ich mag die Cover der Autorin sehr gerne, da man sie sofort mit ihr als Autorin vverbindet und sie passen immer perfekt zu der Geschichte.

Inhalt:

Es geht in diesem Buch um Frauen die sich auf einem Flugzeugträger auf den Weg machen zu ihren Männern. Auf diesem Flugzeugträger sind über 600 Frauen und da kann man sich schon sehr gut ein paar Zickereien vorstellen. Da das ganze vor allem 1946 spielt, sind diese Zickereien vielleicht tiefer als man denkt.

Meine Meinung:

Ich finde das Besonderer an Jojo Moyes ist es wie sie es schaft in ihren Bücherne Vergangenheit und Gegenwart in einklang zu bringen.
In den meisten ihrer Bücher die ich bis jetzt gelesen oder gehört habe spielt sie gerne mit den Zeiten und verbindet diese sehr geschickt.
Dadurch schafft sie es einem eine schöne Geschichte zu liefern in der man nebenbei eine Dinge über die Geschichte lernt.
Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen und man kannte wieder einiges über die Vergangenheit lernen.
Der Geschichte konnte ich gut folgen und sie hat es geschafft mir teilweise klar zu werden wie leicht wir es heute haben.
Es gibt in dem Buch ein paar Charaktere die man kennen lernt und die sind alle sehr realistisch beschrieben und haben auch so gehandelt.
Für mich war es wieder eine angenehme Reise in die Vergangenheit.

5sterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s