Rezension | Keiner trennt uns – Jana von Bergner


Titel: Keiner trennt uns

Autor: Jana von Bergner
Reihe: Teil 1

Preis: eBook – 0,99€
Taschenbuch – folgt
Seiten: 262

Verlag: Self

Genre: Liebesroman

Themen: Familie, Tod, Geschwister

gelesen: April 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Ein einziger Moment kann alles verändern. Als Hannas Vater plötzlich stirbt, sind sie und ihre drei Geschwister Pia, Emma und Mika mit einem Schlag Vollwaisen. Doch Hanna ist stark, für sich und ihre jüngeren Geschwister. Vor Gericht kämpft die 21-Jährige schließlich um die Vormundschaft. Unterstützung erhält sie von dem nicht ganz unattraktiven Mark, ausgerechnet jenem Polizisten, der ihr die Todesnachricht überbracht hat. Doch was bewegt ihn dazu, ihr zu helfen? Und was verschweigt er ihr? Während beide mit ihren inneren Dämonen kämpfen, bleibt nur eine Frage: Ist Liebe stärker als Angst?
»Keiner trennt uns« ist der bewegende und zutiefst berührende Auftakt der neuen New Adult-Reihe von Jana von Bergner. Eine Geschichte von Verlust und Wiederfinden, von Tod und Leben, von Familie und Erwachsenwerden, von Mut und Hoffnung – und dem Kampf um die ganz große Liebe.

dav

Meine Meinung

Cover  Bei einer Abstimmung hatte ich mich für dieses Cover entschieden. Dieses finde ich einfach sehr schlicht und doch hat es style, zudem erinnert es mich ein wenig an meinen Banner.
Thematik  In dem Buch geht es um eine kleine Familie die aus vier Geschwistern und ihrem Vater besteht. An einem für die Tochter besonders wichtigen Tag bekommt sie Besuch von der Polizei, die eine sehr schlechte Nachricht für sie hat.
Charaktere  Hanna ist die älteste Schwester der Familie und studiert zur Zeit Medizin. Sie ist eine Person die für ihre Familie alles tun würde und auch schon früh viel Verantwortung übernommen hat.
Mark ist Polizist und trainiert gerade sehr hart um befördert zu werden. Er hatte nie eine tolle Familie und daher eine wirklich schwere Vergangenheit.
Handlungsort  Das Buch spielt an verschieden Orten die alle sehr gut beschrieben worden sind. Man hatte einfach das Gefühl vor Ort zu sein. Die Wohnung der Familie stelle ich mir etwas kleiner aber dafür sehr gemütlich vor.
Umsetzung  Das Buch ist wirklich sehr spannend geschrieben. Man ist sofort in die Geschichte aufgetaucht und hier habe ich doch die ein oder andere Träne verdrückt. Die Geschichte ist trotz des großen Verlustes sehr locker und an einigen Stellen sogar sehr witzig geschrieben. In allem sehr schöner Schreibstil dem man gut folgen konnte.
Fazit  Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es war ein sehr schöne Zeit mit dem Buch und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und wie es mit der Familie weiter geht.

Bewertung

5sterne

Geschrieben von

Liebe, Drama und ganz viel Gefühl: So lautet das Roman-Rezept von Jana von Bergner. Vor ihrer Zeit als Autorin arbeitete sie jahrelang als Journalistin für einen großen deutschen Zeitungsverlag, doch das Erfinden ihrer eigenen Geschichten bringt ihr deutlich mehr Spaß. Mit ihrem ebenfalls bücherbegeisterten Sohn und ihrer Hündin lebt sie nördlich von Hamburg.

Andere Bücher

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51uAytUkAsL._SY346_.jpghttps://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51KQO9KYr6L.jpgZwischen zwei Brüdern von [von Bergner, Jana]

© Titelbild: Carla Gebert; Cover: Für die Liebe und das Leben/Casting Fever/Zwischen zwei Brüdern/Keiner trennt uns – Jana von Bergner
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s