Rezension | No time to eat – Sarah Tschernigow

Titel: No time to eat
Autor: Sarah Tschernigow
Reihe: /
Preis: eBook – 10,99€
Taschenbuch – 12,00€
Seiten: 256
Verlag: Ullstein
Genre: Ernährung
Themen: Ratgeber, Ernährung, zuckerlos
gelesen: Januar 2019 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Alle Männer, mit denen Emanuela Wolf sich einlässt, sterben. Ist ihr Beziehungscoach der Täter oder das nächste Opfer?
Die Psychologin Emanuela Wolf will den medienbekannten Frauencoach Bernhard Rett herausfordern und beweisen, dass seine ungewöhnlichen Therapiemethoden nicht funktionieren. Doch sie verfällt dem Charme des gutaussehenden Therapeuten und lässt sich schließlich auf seine „Hausaufgaben“ ein…
Ein verführerischer Thriller über Leidenschaft, Verrat und die Suche nach der großen Liebe

Ein besseres und gesünderes Leben

Das Cover ist sehr auffällig und mal ganz anders. Obwohl das Cover nicht nach einem Ratgeber-Buch aussieht, kommt es sehr lustig rüber. Der Titel des Buches „No time to eat“ sowie der Name der Autorin „Sarah Tschernigow“ kommen gut zur Geltung. Ein Cover an dem man nicht vorbeisehen kann. Es fällt einem sofort ins Auge, mit der Autorin unten links in der Ecke und dem Apfel auf dem Kopf. Sie sieht aus, als ob sie über etwas nachdenkt und neben ihr die Erklärung „Auf die Schnell gesund ernähren“. Bei ihr scheint das Thema eine lustige Angelegenheit zu werden, mal sehen wie es ihr gelingt.

Inhalt
Zu Beginn erfahren wir den Lebenslauf der Autorin und ihren Werdegang. Außerdem sehen wir wie sie sich in das Thema eingearbeitet hat an Hand von Martin, der seine Essgewohnheit schon umgestellt hat. Man kann also sehen, es gibt keinen Grund es nicht zu versuchen. Wenn man sich über den Tag richtig ernährt, hat man abends noch genug Energie um „joggen“ zu gehen. Im zweiten Teil will sie uns die gesunde Ernährung zeigen, damit wir ein langes und gesundes Leben führen können. Dazu wird im dritten Teil der 10-Punkte-Plan vorgestellt, der uns als Schritt-für-Schritt-Anleitung dienen soll, damit wir endlich mehr Energie in Leben haben. Jetzt liegt es nur an uns, es in die Tat um zu setzen. Damit der Einstieg schneller gelingt, kannst du dir eine Einkaufsliste der Basislebensmittel sowie einen Einstieg „Drei-perfekte-Tage“ herunterladen und sofort ein gesünderes Leben beginnen.

Der Schreibstil ist fantastisch, fesseln, spannend bis zum Schluss. Man hat das Gefühl, es ist eine einfache Sache seine Ernährung umzustellen. Am Beispiel von Martin mit seinen Vorlieben und Eigenarten ist es sehr gut beschrieben, wie ein stressiger Alltag aussieht, der den Körper ruiniert. Sie schreibt auf sympathische und liebenswerte Art, wie Martin doch seine Ernährung in den Griff bekommen hat und wir es auch können, wenn wir ihre Tipps beherzigen. Gerne stelle ich meine Ernährung um, damit ich endlich ein gesundes Leben führen kann. Ich versuche mein Glück und setze den 10-Punkte-Plan um! Es gibt keinen Verzicht, die Lebensmittel (keine teuren Diätprodukte!) sind nicht extra teuer, sondern es sind ganz normale Nahrungsmittel, die man in jedem Laden erhalten kann. Die Zubereitungszeit ist nicht länger als sonst, vieles kann man als Salat essen, damit kann man bei sehr wenig Zeit immer noch schnelle gesunde Gerichte zaubern und braucht keinen Burger auf die Schnelle kaufen, der eigentlich noch mehr Hunger macht. Durch die „No-time-to-eat-Umstellung“ bin ich viel schneller satt und es hält auch länger an. Leider falle ich abends noch in alte Routinen zurück, es wird aber von Tag zu Tag weniger. Es ist toll so eine Anleitung gefunden zu haben, die ich jedem nur empfehlen kann, der etwas für seine Gesundheit tun möchte und ganz nebenbei noch auf einige Kilos verzichten will.

5sterne

© Cover: No time to eat – Ullstein
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s