Rezension Gast-Rezension: „10 Tage in Vancouver“ von Jutie Getzler

51sjvyk5cgl-_sy346_Kurzinfos: eBook– 530 Seiten | Verlag – Bookshouse | Preis – eBook 3,99 € – Taschenbuch 12,99 € | ISBN: 978-3741851056

 

Verrückt nach einem Star
Cover
Das Cover finde ich supergestaltet und die Farbe rosarot gut gewählt. Die Skyline von Vancouver ist im Hintergrund und ein Liebespärchen ist sitzend, von Schmetterlingen umringt, im Vordergrund abgebildet. Der Name der Autorin „Jutie Getzler“ steht rechts oben in weißer Schrift auf dem Cover. Direkt unter der Skyline, also im Spiegelbild des Wassers, steht der Titel des Liebesromans „10 Tage in Vancouver“.
Weiterlesen

Advertisements

Rezension: „Mächtiges Blut“ aus der Reihe “Nachtahn“ von Sandra Florean

 (Bild klicken und zu Amazon Seite gelangen)

 

(Amazon)
Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennenlernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben.Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?

(Amazon)
Sandra Florean wurde 1974 in Kiel geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitet seitdem als Sekretärin.Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys, das historische Reenactment, zum Beruf machen können.Zum Schreiben kam sie bereits als Jugendliche, wobei Fantasy und Vampire schon immer ihre Leidenschaft waren. Seit 2011 schreibt sie regelmäßig.

 

Wie schon an so vielen Abenden zuvor tauchte ich an jenem Freitag voller Vorfreude auf einen amüsanten Abend in das mitreißende Nachtleben der Großstadt, in deren Nähe ich lebte, ein.

 

Ich finde das das Cover sehr schön ist. Es ist geheimnisvoll und passt daher sehr gut zu Thematik. Die Gestaltung an sich finde ich auch sehr gut gelungen, nur der „Pflanzenteil“ der ins Mächtige rein gerät finde ich nicht ganz so schön.

 

Dorian und Louisa sind zwei Personen die doch schon ganz schön verschieden sind. Dorian verliebt sich direkt in Louisa. Louisa hat nach einer schrecklichen Begegnung Problem mit einer Bindung, außerdem ist Dorian gar nicht ihr Typ. Doch kann Dorian damit Leben?

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Es wären auch fast 5∞ geworden, doch dafür war mir der Einstieg etwas schwierig. Ansonsten hat das Buch sehr gut harmoniert und es war wirklich teilweise sehr spannend. Es ist halt eine andere Liebesgeschichte und es ist nicht ganz so kitschig obwohl ich natürlich auch Kitsch mag!
Aber hier wäre es aber, einfach von den Charakteren her, nicht passend. Louisa ist auf jeden fall viel tapferer als ich gedacht hätte nach den Problemen die sie hat.
Schade fand ich das ein bestimmter Charakter „gestorben“ ist.