Rezension | Lucrum – Anika Ackermann


Titel: Lucrum

Autor: Anika Ackermann
Reihe: Sonne-Mond-Saga 1

Preis: eBook – 2,99€
Taschenbuch – 13,95€
Seiten: 279

Verlag: self

Genre: Fantasy

Themen: London, gut und böse, Liebe

gelesen: September 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Was bleibt, wenn sich alles verändert? Wenn du dich veränderst?
London, 2050: Die Feuer des Dritten Weltkriegs sind noch nicht erloschen, als sich der Kampf um die Vorherrschaft der Stadt zwischen Schattenbrüdern und Lichtrittern zuspitzt. Die siebzehnjährige Emma kämpft gemeinsam mit den Schattenbrüdern gegen die Loge des Lichts, bis ihr bester Freund Liam plötzlich verschwindet und sie die Bruderschaft dahinter vermutet. Gemeinsam mit dem vorlauten Formwandler Timotheus und dem schönen, aber streitlustigen Lichtritter Noah versucht sie, die Wahrheit herauszufinden – und gerät in einen jahrhundertealten Konflikt

Lucrum Weiterlesen

Advertisements

Rezension | Sister & Vampire 01 – Akatsuki


Titel: Sister & Vampire

Autor: Akatsuki
Reihe: Band 1

Preis: Taschenbuch – 7,00€
Seiten: 192

Verlag: Altraverse

Genre: Manga

Themen: Vampire, Nonne, Glauben

gelesen: September 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Schwester Erna wird von einem Vampir angegriffen, der in der Gegend sein Unwesen treibt. Doch er lässt sie am Leben und sie sieht das Gute in ihm. Sie setzt alles daran, sein Herz zu erweichen und ihn zum Glauben zu bekehren. Aber die Kirche ist ihnen längst auf den Fersen!
Nicht einmal Nonnen sind gegen den Zauber dieses Vampirs immun!

sister und vampire

Weiterlesen

Rezension | Verdammt nah am Himmel – Linda Schipp


Titel: Verdammt nah am Himmel

Autor: Linda Schipp
Reihe: /

Preis: eBook – 4,99€
Taschenbuch – 14,90€
Seiten: 256

Verlag: Drachenmond

Genre: /

Themen: Tod, Suizid, Glauben

gelesen: Oktober 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Das Ende seiner Tage muss für Jack perfekt sein. Denn als Jahrgangsbester an der medizinischen Fakultät weiß er genau: Sobald das Gehirn für mehr als zehn Minuten keinen Sauerstoff erhält, erlöschen mit hoher Wahrscheinlichkeit sämtliche Funktionen des Groß- und Kleinhirns sowie des Hirnstamms. Und damit ist alles vorbei. Für immer.
Rose glaubt nicht nur von ganzem Herzen, dass nach dem Tod der Himmel wartet – sie weiß es. Genau so sicher weiß sie, dass es kein Zufall ist, als sie dem Jungen mit der Top-Ten-Todesliste begegnet. Als sie erfährt, dass er weder an die Liebe noch an das
Leben glaubt, nein, dass er nichts glaubt, was sich nicht beweisen lässt, überredet sie ihn zu einem wissenschaftlichen Experiment …

verdammt nah am Himmel Weiterlesen

Rezension | Wenn es Frühling wird in Wien – Petra Hartlieb


Titel: Wenn es Frühling wird in Wien

Autor: Petra Hartlieb
Reihe: Weaverhill-Reihe 2

Preis: eBook – 2,99€
Hardcover – 18,00€
Seiten: 176

Verlag: Dumont

Genre: Liebesgeschichte

Themen: Liebe, Job, Vertrag

gelesen: Juli 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Wien, 1912. Nach einer Kindheit in Armut hat Marie Haidinger es geschafft. Seit wenigen Monaten ist sie Kindermädchen in der Sternwartestraße 71 – dem Haushalt des berühmten Schriftstellers Arthur Schnitzler im gediegenen Cottage-Viertel. Als sie für ihren Dienstherrn in der nahe gelegenen Buchhandlung auf der Währinger Straße ein Buch abholt, lernt sie eine völlig neue Welt kennen: Die Welt der Bücher. Und Oskar, den ebenso charmanten wie mittellosen Buchhändler, der ihr schon bald Avancen macht. Aber meint Oskar es auch ernst mit ihr?
Wie brüchig das Glück sein kann, wird Marie klar, als Sophie, das Dienstmädchen der Schnitzlers, nach einer Abtreibung fast stirbt. Und als sie zufällig mithört, dass der Hausherr Oskar spätabends im feinen »Sacher« gesehen hat – in Begleitung einer überaus hübschen jungen Dame …
Vor dem Hintergrund der Werke Arthur Schnitzlers und genau recherchierter historischer Ereignisse lässt Petra Hartlieb das Wien des großen Dichters wiederauferstehen – vom Dienstbotentrakt bis in die glamourösen Salons der freigeistigen Intellektuellen der Zeit.

dav Weiterlesen

Rezension | Manga – Die Stadt, in der es mich nicht gibt 05 – Kei Sanbe


Titel: Die Stadt, in der es mich nicht gibt

Autor: Kei Sanbe
Reihe: Band 5

Preis: eBook – 8,99€
Taschenbuch – 12,00€
Seiten: 196

Verlag: tokyopop

Genre: Manga

Themen: Dedektiv, Rätsel, Freundschaft

gelesen: September 2018

Klappentext

Solange der wahre Täter nicht gefasst ist, bleibt Satoru keine Zeit zum Verschnaufen … Er beschließt, nach Mädchen Ausschau zu halten, die keine Freunde haben, um sie zu beschützen. Doch begibt er sich dadurch nicht selbst in Gefahr?

dav Weiterlesen

Rezension | Das Arschlochglas: Die endgültige Abrechnung eines Genies – Schmidt


Titel: Das Arschlochglas

Autor: Schmidt
Reihe: /

Preis: eBook – 7,99€
Taschenbuch – 9,95€
Seiten: 256

Verlag: Eden Books

Genre: /

Themen: Sammlung

gelesen: August 2018

Klappentext

Frauenheld Schmidt ist ein WG-Phänomen: Kein Spruch ist ihm zu dumm, kein Outfit zu peinlich und seinen gestählten Oberkörper kann er gar nicht oft genug zeigen. Als Erziehungsmaßnahme haben seine Mitbewohner deshalb das Arschlochglas erfunden. Das Prinzip: Für jede peinliche Aktion muss Schmidt eine saftige Geldstrafe abdrücken. Doch Schmidt wäre nicht Schmidt, wenn er auf seine zahlreichen Fehltritte nicht stolz wäre. In diesem Buch macht er Kassensturz und beweist: Genie und Arschloch liegen nah beieinander.

dav Weiterlesen

Rezension | Stille Schwester – Martin Krist


Titel: Stille Schwester

Autor: Martin Krist
Reihe: /

Preis: eBook – 3,99€
Taschenbuch – 9,99€
Seiten: 232

Verlag: R&K

Genre: Liebesgeschichte

Themen: E-Mail, Vergangenheit, Serienmörder

gelesen: Oktober 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext:

DU BIST GLÜCKLICH? BALD BIST DU TOT!
Seit Monaten treibt ein Serienkiller sein perfides Spiel in der Hauptstadt: Auf heimtückische Weise erdrosselt er die Frauen, verwandelt ihre Leichen in groteske Kunstwerke. Es gibt keine Verbindung zwischen seinen Opfern. Er hinterlässt keine Spuren. Kommissar Henry Frei und sein Team stehen vor einem Rätsel.
Die Beziehung von Rebecca und Andreas könnte glücklicher nicht sein. Bis sie seinen Lügen auf die Schliche kommt. In ihr keimt ein furchtbarer Verdacht. Wer ist Andreas wirklich?
Der zweite Fall für Kommissar Henry Frei.

Was ist mit Andreas los?

Weiterlesen

Was ist den hier los?

41432773_1839855249402025_8965717915135377408_o

Ihr wundert euch bestimmt was hier in der letzten Wochen so los ist. Es kommt hier nicht mehr so viel. Das hat den einfachen Grund das ich eine neuen Job habe und in diesem Job muss ich erst mal reinkommen und das alles ein wenig abwägen.
Vorher hatte ich einen Job an dem ich immer am Computer gesessen habe und nun habe ich einen in dem ich mich sehr viel bewege und ich in den Pausen nicht mal eben einen Beitrag schreiben kann. Daher fehlt mir täglich etwas Zeit. Das wird sich aber wieder ändern und keine Sorge ich werde auf jeden Fall weiter machen! Es tut mir leid, aber mein Leben geht etwas vor und ich werde meinen Alltag etwas umstrukturieren damit ich es auch schaffe wieder Beiträge zu schreiben.
Zudem sind zur Zeit auch meine Wochenenden etwas voll. Dieses Wochenende bin ich unterwegs und nächste Woche ist ja auch schon die FBM. Darauf freue ich mich schon sehr. Und dort könnt ihr mich auf jeden Fall sehen.

Ich freue mich auf euch!