Rezension | Kiss me in Rome – Catherine Rider

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61G7pkf+O0L._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

Buch: Kiss me in Rome
Autor: Catherine Rider
Reihe: Teil 4
Seiten: 464
Verlag: cbj
Genre: Liebesgeschichte
Themen: Weihnachten, Ängste, Hoffnung
gelesen: Januar 2021 als Paperback

Klappentext

Eat, kiss, love – Amore in Rom!
Anna kann es nicht fassen: Stephen macht ihr im Flieger nach Rom einen Heiratsantrag! Da bleibt ihr nichts anderes übrig, als abzulehnen, schließlich ist Anna erst 19 und noch nicht bereit, sich zu binden. Eigentlich sind sie auf dem Weg zu einer Hochzeit und um sich bei der Brautfamilie zu revanchieren, macht Anna sich auf die Suche nach einem bestimmten Gebäck, das die Eltern des Bräutigams gerne hätten. Matteo hat gerade sein wichtigstes Football-Qualifizierungsspiel versenkt. Als er in einer Bäckerei Anna bemerkt, die versucht, ohne ein Wort Italienisch die Struffoli zu finden, bietet er ihr seine Hilfe an. Gemeinsam begeben sie sich auf eine verrückte Suche quer durch die Stadt der Liebe …

Weiterlesen

Lebenszeichen

fbt

Hallo bookies,
in der letzten Zeit kam hier leider mal wieder recht wenig. Ohne drum herum zu reden: Mir hat irgenwie die Lust etwas gefehlt zu schreiben.
Ich war nicht motiviert zu schreiben, wobei ich euch einiges mitteilen wollte.
Doch wie es nun mal so ist, habe ich in den letzten zwei Monaten kaum eine Seite gelesen und daher hatte ich in der Hinsicht auch nicht so viel zu sagen.
Genauso wie mit dem Garten. Es geht zwar voran, aber in den letzten zwei Wochen war so ein komisches Wetter das da auch nicht so viel aus meiner Sicht passieren konnte. Jedoch dafür ist im Garten alles munter gesprossen und wenn ich darüber nachdenke, naja viel lust habe ich nicht.
Das ist eins der Dinge die ich mehr als alles andere im Garten hasse. Sobald man einmal durch ist, kann man wieder von vorne beginnen.
In der kommenden Woche möchte wieder was aktiver werden und euch ein wenig mit in mein Leben nehmen.
Den ein noch ein Grund der mich etwas runtergezogen hat war, das ich bei Instagram nichts mehr machen konnte. Der Fehler wurde eben endlich behoben. Keine Ahnungworan es lag, jedoch konnte ich einfach kein Bild mehr hochladen oder Storys machen und es hat mir unglaublich gefehlt. Auch Komentar konnte ich nicht schreiben oder auf Nachrichten antworten.
Doch hier kann ich dann ab morgen wieder etwas beisteuern. Da kann ich euch dann morgen auch zeigen was in zwei Wochen regenzeit im Garten passiert ist….

So ich muss jetzt weiter machen und einer Freundin helfen, ein Sache die die nächsten 3 Tage noch passieren wird 🙂

Rezension | Chroniken der Unterwelt 2 – City of Ashes – Cassandra Clare

https://images.lovelybooks.de/img/260x/cover.allsize.lovelybooks.de/9783401061337_1440100126000_xxl.jpg

Buch: City of Ashes
Autor: Cassandra Clare
Reihe: Chroniken der Unterwelt 2
Seiten: 480
Verlag: Arena
Genre: Fantasy
Themen: Schattenwelt, Dämonen, Kämpfe
gelesen: April 2020 als Hörbuch

Klappentext

Clary wünscht sich ihr normales Leben zurück. Doch was ist schon normal, wenn man als Schattenjägerin gegen Dämonen, Werwölfe, Vampire und Feen kämpfen muss? Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als der Unterwelt den Rücken zuzukehren. Doch als ihr Bruder Jace in Gefahr gerät, stellt sich Clary ihrem Schicksal – und wird in einen tödlichen Kampf gegen die Kreaturen der Nacht verstrickt. http://www.city-of-ashes.de

Weiterlesen

Rezension | Wolkenschloss – Kerstin Gier

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61G7pkf+O0L._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

Buch: Wolkenschloss
Autor: Kerstin Gier
Reihe: /
Seiten: 464
Verlag: Fischer
Genre: Historisch
Themen: Vergänglich, Hotel, Verwicklungen
gelesen: Mai 2020 als Hörbuch

Klappentext

Ein magischer Ort in den Wolken. Eine Heldin, die ein bisschen zu neugierig ist. Und das Abenteuer ihres Lebens. Der neue Roman von Bestsellerautorin Kerstin Gier.
Hoch oben in den Schweizer Bergen liegt das Wolkenschloss, ein altehrwürdiges Grandhotel, das seine Glanzzeiten längst hinter sich hat. Aber wenn zum Jahreswechsel der berühmte Silvesterball stattfindet und Gäste aus aller Welt anreisen, knistert es unter den prächtigen Kronleuchtern und in den weitläufigen Fluren nur so vor Aufregung. Die siebzehnjährige Fanny hat wie der Rest des Personals alle Hände voll zu tun, den Gästen einen luxuriösen Aufenthalt zu bereiten, aber es entgeht ihr nicht, dass viele hier nicht das sind, was sie vorgeben zu sein. Welche geheimen Pläne werden hinter bestickten Samtvorhängen geschmiedet? Ist die russische Oligarchengattin wirklich im Besitz des legendären Nadjeschda-Diamanten? Und warum klettert der gutaussehende Tristan lieber die Fassade hoch, als die Treppe zu nehmen? Schon bald steckt Fanny mittendrin in einem lebensgefährlichen Abenteuer, bei dem sie nicht nur ihren Job zu verlieren droht, sondern auch ihr Herz.

Weiterlesen