Rezension | No time to eat – Sarah Tschernigow

Titel: No time to eat
Autor: Sarah Tschernigow
Reihe: /
Preis: eBook – 10,99€
Taschenbuch – 12,00€
Seiten: 256
Verlag: Ullstein
Genre: Ernährung
Themen: Ratgeber, Ernährung, zuckerlos
gelesen: Januar 2019 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Alle Männer, mit denen Emanuela Wolf sich einlässt, sterben. Ist ihr Beziehungscoach der Täter oder das nächste Opfer?
Die Psychologin Emanuela Wolf will den medienbekannten Frauencoach Bernhard Rett herausfordern und beweisen, dass seine ungewöhnlichen Therapiemethoden nicht funktionieren. Doch sie verfällt dem Charme des gutaussehenden Therapeuten und lässt sich schließlich auf seine „Hausaufgaben“ ein…
Ein verführerischer Thriller über Leidenschaft, Verrat und die Suche nach der großen Liebe

Ein besseres und gesünderes Leben

Weiterlesen
Advertisements

Rezension | Cold Winter Heart: Highland Hero – Jo Berger

Titel: Cold Winter Heart: Highland Hero
Autor: Jo Berger
Reihe: /

Preis: eBook – 0,99€
Taschenbuch – 9,90€
Seiten: 300
Verlag: self

Genre: Liebesgeschichte
Themen: Liebe, Winter, Highland

gelesen: Dezember 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext


Wenn dein Herz plötzlich weiß, dass jede Minute deines Lebens nur das eine Ziel hatte: Ihn zu finden!«
Darran Dunmore, ebenso reich wie berühmt, zieht sich in die schottischen Highlands zurück, dorthin, wo niemand ihn kennt. Und er hat einen verdammt guten Grund dazu.
Seine Ruhe wird jedoch schlagartig beendet, als gleich zwei Frauen vor seiner Tür stehen. Die eine verdreht ihm den Kopf, die andere droht, seine Tarnung auffliegen zu lassen.
Ob er will oder nicht, Darran muss sich seiner Vergangenheit stellen.
Was er dabei überhaupt nicht brauchen kann, ist eine Frau, die ihm zeigt, wie es ist, zu lieben.
Fiona Dewar hat genug von der Liebe. Sie will nur noch den Kopf freibekommen und ihr Leben neu sortieren. Und wo landet sie? Ohne Handyempfang mitten in der Pampa der Highlands. Im Winter! Zum Glück ist ihre beste Freundin bei ihr.
Und dann begegnet sie ihm – Darran Dunmore. Ein Mann wie eine Naturgewalt.
Höllisch attraktiv, aber auch total ungehobelt. Na, Prima! Als dann auch noch ihre Freundin sich plötzlich von einer ganz miesen Seite zeigt, sitzt Fiona in der Klemme. Sie muss sich entscheiden: Freundschaft oder Liebe?

Uhrwerk der Unsterblichkeit
Weiterlesen

Rezension | Uhrwerk der Unsterblichen – Alexander Kopainski

Titel: Uhrwerk der Unsterblichen
Autor: Alexander Kopainski
Reihe: /

Preis: eBook – 4,99€
Taschenbuch – 14,90€
Seiten: 450
Verlag: Drachenmond

Genre: Fantasy
Themen: Unsterbliche, Uhren, Zeit

gelesen: Dezember 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext


Der letzte Sekundenschlag deiner Taschenuhr
markiert den Zeitpunkt, ab dem du unsterblich bist.
Averys Alterungsprozess wurde für immer eingefroren, als seine Uhr wie bei allen Unsterblichen aufgehört hat zu ticken. Heute führt er ein zurückgezogenes Leben in Paris, fern des Übernatürlichen. Einzig die stillstehenden Zeiger erinnern ihn daran, dass er magische Kräfte besitzt. Als die menschliche Giulia seine Identität aufdeckt und kurz darauf ein unerklärlicher Mord die Menschenwelt in Aufruhr versetzt, schließt er sich notgedrungen mit ihr zusammen, um den Täter zu finden. Doch trotz seiner Kräfte birgt die Suche nach dem Mörder unüberwindbare Gefahren, die die magischen Gesetze einzureißen drohen.

Uhrwerk der Unsterblichkeit
Weiterlesen

Rezension | Tödlich ist die Versuchung – Gina Jacobsen

Titel: Tödlich ist die Versuchung
Autor: Gina Jacobsen
Reihe: /
Preis: eBook – 0,99€
Taschenbuch – 11,99€
Seiten: 274
Verlag: FeuerWerke
Genre: Thriller
Themen: Verlust, Vergangenheit, Mordreihe
gelesen: Dezember 2018 als Rezensionsexemplar

Klappentext

Alle Männer, mit denen Emanuela Wolf sich einlässt, sterben. Ist ihr Beziehungscoach der Täter oder das nächste Opfer?
Die Psychologin Emanuela Wolf will den medienbekannten Frauencoach Bernhard Rett herausfordern und beweisen, dass seine ungewöhnlichen Therapiemethoden nicht funktionieren. Doch sie verfällt dem Charme des gutaussehenden Therapeuten und lässt sich schließlich auf seine „Hausaufgaben“ ein…
Ein verführerischer Thriller über Leidenschaft, Verrat und die Suche nach der großen Liebe

Wieso sterben alle Dates von Emanuela?

Weiterlesen

Rückblich und ein Blick nach vorne

dav

Heute gibt es für euch einen Beitrag der mir sehr wichtig ist. Er ist sehr persönlich und er ist ein laber Text.
Er soll meine Gedanken zu dem letzten Jahr aus meiner Sicht bündeln und zeigen was mir 2018 wichtig war und was ich mir vom neuen Jahr erhoffe.

Rückblick


2018 habe ich einiges gemacht, ich war unterwegs, habe Leute getroffen, Personen kennengelernt und auch viel gelesen.
Hat es was mit dem Alter zu tun das man dankbar ist? In diesem Jahr bin ich für so manches unglaublich dankbar. Es gab so viel das ich erleben durfte und was ich auch nie mehr missen möchte.
Doch ich denke auch das es auch verdammt schwer ist das alles auf dem Schirm zu haben und ich werde mit Sicherheit einiges vergessen, wenn ich hier davon berichte.
Fange ich doch einfach mit den Treffen an auf denen ich in diesem Jahr war. Oh ob ich dar noch alles zusammen bekomme? Ich war auf der Dokomi, Japantag, LitBlog, FBM, Sommerfest im Drachennest, Winterfest im Drachennest, Konzert, Kino und wahrscheinlich bei noch so einigem. Jeder Tag bei dem ich zu irgenetwas hin gehen durfte war toll! Vielleicht manchmal etwas anstengend aber mit Sicherheit toll. Es ist für mich immer schön irgenwohin gehen zu dürfen und ich freue mich immer schon lange darauf. Es macht mir unglaublich viel Spaß Leute zu treffen.
Da wir gerade dabei sind gehen wir zu dem Punkt Personen. Auch in diesem Jahr habe ich wieder ganz viele liebe Menschen besucht, eigeladen und getroffen. Es ist unglaublich euch immer wieder zu sehen und es macht einen Augenblick einfach unverrgesslich und einzigartig. Unheimlich dankbar bin ich darüber euch zu haben! Und ich glaube der ein oder andere hat das durch eine Karte erfahren und andere wissen das auch einfach so. Danke das wir uns in diesem Jahr gesehen haben und danke das ihr mich mögt so wie ich bin!
Danke möchte ich auch den Urlauben sagen, die ich machen durfte. Ich kann es eigentlich gar nicht glauben, wenn ich darüber jetzt so nachdenke. Ich war im vergangen Jahr in London und in Rom. Zwei wirklich sehr schönen Städte die mich von sich überzeugen konnten. Zudem durfte ich in diesem Jahr das erste Mal das Meer sehen und ich fand es einfach unglaublich schön.
Und dann durfte ich einige neue Orte bei mir in der Gegend das erstemal sehen und dafür war ich auch unglaublich dankbar.
Und da ich einen Buchblog führe und einen der besser läuft als ich jemals gedacht hätte! Sage ich danke für all die schönen Bücher die ich im vergangen Jahr lesen durfte und natürlich auch ein sehr großes Dankeschön an all die Autoren die ich dadurch kennenlernen durfte.

Zukunft

Was ich im nächsten Jahr machen möchte ist relativ leicht, viel und doch ist mir es nur wichtig Gesund zu bleiben.
Was ein Satz und er ist doch so war. Im nächsten Jahr möchte ich einiges machen und davon ist wahrscheilich der wichtigeste das ich Gesund durchs Jahr gehen möchte. Für mich bedeutet es einfach aktiver mein Leben leben. Wenn ihr mich kennt wisst ihr das ich offen für neues bin und das möchte ich auch weiterhin sein und haben mich entschieden 2019 zu einem Reisejahr zu machen. Die ersten Reisen sind schon geplant und ich freue mich schon sehr darauf. Dadurch erhoffe ich mir mich endlich etwas mehr zu bewegen und nicht immer zuhause zu sein. Oh ihr merkt es. Ich möchte mich auch ein wenig von meinen zuvielen Kilos verabschieden. In 2018 habe ich fast 18kg verloren und das soll in 2019 auch nochmal passieren.
Natürlich werden im im neuen Jahr wieder einige Bücher begleiten. Doch ich werde mir die Zeit nehmen auch mal zu einem ungeplanten Buch zu greifen, obwohl ich ja irgenwie ein Listenmensch bin. Hier möchte ich auch gerne mit einigen Autoren zusammenarbeiten.
Zudem habe ich mir vorgenommen 2019 endlich mal auf beide Buchmessen zu gehen. Die Fahrt nach Leipzig ist zum Beispiel schon gebucht, ich muss nur noch Urlaub bekommen ^^
Das sind meine Ziele für 2019. Es sind nicht viele und doch sind es einige. Es sind welche die Zeit brauchen und trotzdem noch viel Platz lassen um spontan zu sein. Daher kann ich mich auf das neue Jahr einfach nur Freuen und freue mich schon auf jede Person die mein Jahr zu dem machen wird was es wird.

In diesem Sinne wünsche ich euch ein ganz schönes Weihnachtsfest!
Eure Carla

Rezension | Ame & Yuki – Die Wolfskinder 03 – Mamoru Hosada

Titel: Ame & Yuki

Autor: Mamoru Hosada

Reihe: Die Wolfskinder 03

Preis: Taschenbuch – 6,95€

Seiten: 176

Verlag: TOKYOPOP

Genre: Manga

Themen: Fall, Mafia, Rätsel

gelesen: Oktober 2018

Klappentext

Nachdem Yuki sich in einen Wolf verwandelt und ihren Klassenkameraden Sohei im Affekt verletzt, kommt sie aus Angst und Schuldgefühlen nicht mehr in die Schule. Ame verbringt derweil immer mehr Zeit in den Bergen bei seinem Lehrer, einem Fuchs, der die Wälder der Umgebung bewacht.

bty

Meine Meinung

 Cover  Auch der letzte Band der Reihe hat ein wirklich sehr schönes Cover. Es zeigt den Band perfekt in einem Bild.
 Thematik  In dem Buch geht es weiter um die Familie die ein Leben weit von zuhause weiterleben.
 Charaktere  Yuki erlebt in diesem Band so einiges und ist eine aufregende Zeit für sie.
 Handlungsort  Mitten auf dem Land spielt dieser Teil und es ist sehr gut gezeichnet und daher perfekt getroffen.
 Zeichnung  Mir gefällt auch im Abschluss der Reihe die Art wie der Mangaka diesen Manga gezeichnet hat. Es zeigt das wichtigste und lässt unwichtiges weg.
 Umsetzung  Dieser Manga ist sehr gut getroffen und zeigt eine ausgewöhnliche Geschichte die es vielleicht genau so gegeben hat. Aber was ich viel wichtiger finde sie zeigt das wir viel öfter auf uns und unsere Nachtbarn acht geben sollten.
 Fazit  Insgesamt ein sehr schönes Ende das in in alle Richtungen offen ist.

Bewertung

5sterne

Andere Bücher

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51Nm%2B8CvtnL._SX333_BO1,204,203,200_.jpg

© Titelbild: Carla Gebert; Cover: Die Wolfskinder 03/Der Junge und das Biest 01 – TOKYOPOP

Rezension | Ame & Yuki – Die Wolfskinder 02 – Mamoru Hosada


Titel: Ame & Yuki

Autor: Mamoru Hosada
Reihe: Die Wolfskinder 02

Preis: Taschenbuch – 6,95€
Seiten: 176

Verlag: TOKYOPOP

Genre: Manga

Themen: Fall, Mafia, Rätsel

gelesen: Oktober 2018

Klappentext

Zunächst scheint es so, als ob Hana und ihre beiden Kinder an der Härte des neubegonnenen Landlebens verzweifeln würden. Doch dann lernen sie die Warmherzigkeit der Dorfbewohner kennen. Außerdem machen Yuki und Ame ihre ersten Schritte in Richtung Erwachsenwerden.

Weiterlesen

Rezension | Die Welt der magischen Wesen


Titel: Die Welt der magischen Wesen

Autor:
Reihe: Harry Potter

Preis: eBook – 39,99€
Seiten: 208

Verlag: panini

Genre: /

Themen: Wesen, Harry Potter, Film

gelesen: November 2018

Klappentext

Lassen Sie sich entführen in die Welt der magischen Wesen und furchterregenden Monster des Zauberkosmos von J. K. Rowling. Erfahren Sie, was Sie schon immer über die faszinierenden Geschöpfe der Harry-Potter-Filme wissen wollten: Dementoren, Hippogreife, Animagi, Thestrale, Drachen, Riesen, Gnome, Werwölfe und, und, und. Reisen Sie mit uns hinter die Kulissen der Filmstudios. Lernen Sie die Tricks der Regisseure und die Entstehungsgeschichte aller Kreaturen kennen. Mit ausführlichen Beschreibungen und jeder Menge bisher unveröffentlichter Skizzen aus den Archiven von Warner Bros. Und als Highlight gibt’s ein herausnehmbares Poster mit sämtlichen magischen Wesen und einen speziellen Eulen-Katalog obendrauf. Ein Muss für den wahren Harry-Potter-Fan!

bty

Weiterlesen

Rezension | Ame & Yuki – Die Wolfskinder 01 – Mamoru Hosada


Titel: Ame & Yuki

Autor: Mamoru Hosada
Reihe: Die Wolfskinder 01

Preis: Taschenbuch – 6,95€
Seiten: 176

Verlag: TOKYOPOP

Genre: Manga

Themen: Fall, Mafia, Rätsel

gelesen: September 2018

Klappentext

Hana verliebt sich in einen mysteriösen jungen Mann, doch dieser hat ein Geheimnis: Er stammt vom Geschlecht der japanischen Wölfen ab, die schon seit über hundert Jahren ausgestorbenen sind und ist daher halb Mensch und halb Wolf. Hana wird schwanger und bekommt bald darauf ihr erstes Kind, Yuki. Als im Jahr darauf Ame geboren wird, stirbt der Vater, als er in Wolfsgestalt durch die Stadt läuft. Von nun an wachsen die beiden Kinder bei ihrer jungen Mutter auf. Doch schon bald kommt es zu Schwierigkeiten, da sich die Kinder immer wieder in Wölfchen verwandeln. Und Hana muss sich überlegen, wie sie ihre kleine Familie beschützen kann.

Weiterlesen